Rüsselsheimer Volksbank hautnah am Rüsselsheimer Tierheim –

Markus Walter übergibt Spende in Höhe von 2.000 €

Die Rüsselsheimer Volksbank eG unterstützt in ihrem Geschäftsgebiet unterschiedlichste Vereine, Organisationen und Vereinigungen. Im Jahr stehen hierfür bis zu 80.000 Euro zur Verfügung.

Bei der Übergabe der Spende nahm Vorstand Markus Walter „hautnahen“ Kontakt zu einem finnischen Waldkater auf. Frisch im Tierheim eingeliefert genoss der Kater sichtlich die Streicheleinheiten. Ganz nebenbei überreichte M. Walter einen Scheck in Höhe von 2.000 Euro an die zweite Vorsitzene Nicole Sacher und die erste Vorsitzende Claudia Vietmeier-Kemmler.

Die Damen berichteten, dass die Aufgaben ständig vielfältiger werden. War man früher nur Ansprechpartner für herrenlose Tiere, fungiert man zwischenzeitlich auch für sämtliche in Not befindliche Raubvögel, Schwäne, Enten, Wildschweinferkel, etc. als kompetenter Partner. Oftmals werden Pflegestellen für die Tiere gesucht, da hat sich das Tierheim, insbesondere Nicole Sacher, eine hohe Kompetenz erarbeitet.

Markus Walter weiß als Tierfreund das Engagement der oftmals freiwilligen Helfer des Tierheims zu würdigen. „Wir freuen uns, mit unserem Beitrag dem Tierheim finanzielle Hilfe zukommen zu lassen. Dieses beachtliche Engagement der vielen Helfer muss unterstützt werden“, sagt er voller Begeisterung.

C. Vietmeier-Kemmler berichtete, dass von dem Geld aktuell neue Hundehütten angeschafft werden. Die alten Hütten seien nach 20 Jahren doch recht marode.