Rüsselsheimer Volksbank unterstützt Schultafel

Die Schul-Tafel, getragen von der Caritas und der ev. Pfarrstelle für Gesellschaftliche Verantwortung im Dekanat Rüsselsheim, hat es sich zur Aufgabe gemacht, Erstklässler aus einkommensschwachen Familien mit Schulranzen auszustatten. Der Schulranzen, als „Nachweis endlich ein Schulkind zu sein“, ist ein wichtiges Symbol für jedes Kind. Einkommensschwachen Familien fällt es jedoch oft schwer, ihr Kind entsprechend auszustatten. In diese Bresche springt das Projekt Schul-Tafel.

Von 645 Erstklässlern in Rüsselsheim werden 100 – 140 Kinder mit Ranzen samt Ausstattung wie Brotdose, Trinkflasche, Sportbeutel und Mäppchen versorgt. Christina Müller von der Caritas vermutet: „Die Zahlen werden in den kommenden Jahren nicht geringer werden, da trotz sinkender Arbeitslosenzahlen der Bezug von Arbeitslosengeld II im Kreis Groß-Gerau nicht ab-, sondern noch zunimmt.“

„Da unterstützt die Rüsselsheimer Volksbank gerne, sehen wir uns doch in unserem Geschäftsgebiet in der Verantwortung, im Rahmen unserer Möglichkeiten, Vereine und Organisationen im Sinne des Gemeinwohls zu unterstützen“, freut sich Josef Paul, Vorstand bei der Rüsselsheimer Volksbank bei der Übergabe der Spende in Höhe von 1.000 € und wünscht den Kindern einen erfolgreichen Start in den Schulalltag.