Die richtige Mischung macht es

am 12. Mai 2014

Aktien, Renten, Rohstoffe und der Geldmarkt – besonders in wechselhaften Zeiten an den Märkten ist ein gut strukturiertes und breit aufgestelltes Depot wichtig für Ihre Geldanlage. Mit leistungsstarken Fondskonzepten können Anleger Chancen dieser Anlageformen zusätzlich mit Sicherheit verknüpfen.

Wie die Musiker eines Orchesters haben auch Geldanlagen ihre individuellen Stärken. Daher bietet es sich an, nicht alles auf ein Pferd zu setzen und verschiedene Anlageformen geschickt zu kombinieren. Anders formuliert: Wer seine Geldanlage breit aufstellt, kann mehr Chancen nutzen und zugleich weniger gut laufende Investitionen abfedern.

Harmonisches Zusammenspiel der Chancen

„Grob gesagt hat jede Konjunkturphase ihre eigenen Anlagefavoriten. Eine wachsende Weltwirtschaft bei verbreitet niedrigen Zinsen – wie derzeit – stellt beispielsweise ein gutes Umfeld für Aktien dar. Aber auch die Rohstoff- und Anleihenmärkte bieten je nach wirtschaftlichem Umfeld gute Chancen. Und auch eine zwischenzeitliche Anlage am Geldmarkt kann sinnvoll sein, um Chancen an den anderen Märkten schnell nutzen und das Depot stabil halten zu können“, informiert U. Eifinger, Anlageexperte bei der Rüsselsheimer Volksbank. Das Erfolgsrezept, so U. Eifinger weiter, sei die richtige Mischung aus diesen Anlageklassen und die Möglichkeit, die Zusammensetzung der Geldanlage an sich ändernde Marktgegebenheiten anzupassen.

U. Eifinger kennt aber auch die Befürchtungen vieler Kunden, wenn es um eine Geldanlage an den Finanzmärkten geht: „Vielen Anlegern ist es einfach enorm wichtig, dass ihre Geldanlage sicher ist“, weiß er aus seiner Beratungspraxis. Seine Erfahrungen sieht er durch eine aktuelle Studie von Union Investment aus dem ersten Quartal 2014 bestätigt. Die Fondsgesellschaft der genossenschaftlichen FinanzGruppe hat in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut Forsa ermittelt, dass der Wunsch nach einer sicheren Geldanlage bei rund 63 Prozent der Befragten mit Abstand an oberster Stelle steht.

Die Stärke liegt in der Sicherheit

„Gleichzeitig möchten die Anleger jedoch auch Ertragschancen wahrnehmen“, ergänzt er. Was zunächst unvereinbar klinge, lasse sich mit bestimmten Anlagelösungen verwirklichen, sagt der Bankexperte und erklärt: „Das können beispielsweise Fondskonzepte sein, die Geldanlagen durch ein Garantieversprechen gegen Risiken absichern.“ Diese bieten Anlegern interessante Ertragschancen, wenn sich die entsprechenden Märkte positiv entwickeln. „Zwar können während der Laufzeit durchaus Wertschwankungen auftreten. Das Risiko für Verluste ist aber begrenzt, wenn die Fondsanteile bis zu einem bestimmten Termin gehalten werden“, so U. Eifinger. Solche Fondskonzepte seien vor allem für Anleger interessant, die Wert auf Sicherheit legen, dennoch Marktchancen nutzen und ihr Geld mittelfristig, also für etwa fünf bis sieben Jahre, anlegen möchten.

U. Eifinger bietet an, Interessenten in einem persönlichen Gespräch darüber zu informieren, wie solche Geldanlagen funktionieren und ob sie sich für die eigene Geldanlage eignen. Die Rüsselsheimer Volksbank gehört zur genossenschaftlichen FinanzGruppe, wie auch die Fondsgesellschaft Union Investment. Diese ist nach Angaben des Bundesverbandes Investment und Asset-Management e. V. (BVI) vom 28. Februar 2014 mit 53,8 Prozent Marktführer bei wertgesicherten Fonds.