Rüsselsheimer Volksbank und Caritas erfüllen weitere Wünsche

am 11. März 2014

Die Caritas Rüsselsheim (Tafel) und die Rüsselsheimer Volksbank erfüllen weitere Wünsche. In der Aktion „Wünsch dir was….“ Wurden Kinder über die Caritas aufgefordert, sich etwas zu wünschen. Im Wesentlichen sollen kreative Wünsche erfüllt werden. Bisher konnte eine Familie das „Feenland“ Apassionata besuchen, das Handball spielen eines Kindes wurde ermöglicht und ein Schnullerwunsch für das Geschwisterkind wurde erfüllt, damit das nachts nicht so weint.

Im Schuhhaus Birkicht in Rüsselsheim trafen sich nun weitere aufgeregte Kinder mit ihren Eltern, einem Vertreter der Rüsselsheimer Volksbank und der Caritas. Die gewünschten Schuhe konnten ausgesucht werden. Glückliche Kinder stürmten das Schuhhaus Birkicht. Die Objekte der Begierde: Sportschuhe. Jeder wurde fündig und konnte freudestrahlend die neuen Schuhe mit nach Hause nehmen.

Ausserdem erhielt die 8jährige Dollores den heißersehnten Furby als nachträgliches Geburtstagsgeschenk. Zwei weitere Kinder wünschten sich einen Besuch im Tiggolino (Indoorspielparadies in Raunheim) mit der Familie. Auch das ermöglichten die Initiatoren der Aktion.

„Wir arbeiten nach wie vor an der Erfüllung der weiteren Wünsche, wie z.B. einem Besuch bei der Polizei, einem Reitkurs usw.“, sagte Roman Kotyga von der Caritas Rüsselsheim. Timo Schmuck von der Rüsselsheimer Volksbank ergänzt:“Das macht so viel Freude, wenn man die glücklichen Kinderaugen sieht!“

Die Rüsselsheimer Volksbank ist eng verbunden mit der Region. Sie engagiert sich auch ausserhalb des Bankgeschäftes für die Bürger und fördert, ganz im Sinne des Genossenschaftsgesetzes, die Region und die Anliegen der Gemeinschaft in ihrem Geschäftsgebiet. Einfach mehr als eine Bank.