Finanzmarktkrise hautnah

Rüsselsheim, 19. März 2013

Im Rahmen der beliebten Eventprogramme der Rüsselsheimer Volksbank besuchten Mitglieder der Bank im März die Börse in Frankfurt und den DZ-Bank-Tower.

Morgens trafen sich die Teilnehmer in der Schalterhalle der Volksbank. Mit der S-Bahn fuhr man nach Frankfurt zur Börse um diese zu besichtigen. Mit einem interessanten Vortrag zur Geschichte der Börse und dem Wertpapierhandelssystem, sowie der Vorgehensweise bei der Kursbildung der Aktien startete man die Börsenexkursion. Von der Empore konnte anschließend hautnah das Parkett beobachtet werden. Mit Spannung verfolgten die Gäste das „Gewusel“ und stellten reichhaltig Fragen.

Nach einem ausgiebigen Mittagessen ging es dann in den DZ-Bank-Tower. Gut gestärkt erklommen alle das 50zigste Stockwerk und genossen den herrlichen Blick über Frankfurt. Mit dem Vortrag "Anlegen im Niedrigzinsumfeld " begeisterte Wolfgang Stahl von der DZ-Bank die Gäste mit Möglichkeiten den niedrigen Zinsen ein Schnippchen zu schlagen und dennoch ein Höchstmaß an Sicherheit bei den Anlagen zu erhalten.

Nachdenkliche Gesichter bei den Teilnehmern auf der Heimfahrt nach Rüsselsheim. Mit neuen Eindrücken und anderen Einblicken in die aktuellen Geschehnisse an den internationalen Finanzmärkten versehen, diskutierten die Teilnehmer noch auf der Heimfahrt das Erlebte. Einig war man sich darin, dass die Rüsselsheimer Volksbank ein „sicherer Hafen in tosender See“ ist.

Börse Live

Datum/Uhrzeit 19.03.13 09:30  - 19.03.13 17:00 Als iCal-Datei herunterladen
Betreff Börse Live
Adresse Börsenplatz 4
60313 Frankfurt am Main
Kontakt Abteilung Vertrieb/Marketing
Ausrichter