1.500 Euro für Tierschutzverein – Tiere aus der Ukraine finden Unterkunft

Rüsselsheim. Seit einem Jahr wartet die französische Bulldogge Ron im Heim des Tierschutzvereins Rüsselsheim und Umgebung auf ein neues Zuhause. „Wir freuen uns, dass wir mit unserer Spende einen kleinen Beitrag für die tolle ehrenamtliche Arbeit des Teams des Tierschutzvereins leisten können“, so Markus Walter, Vorstand der Rüsselsheimer Volksbank eG, (links) bei der Spendenübergabe. Aktuell finden viele Tiere aus den Kriegsgebieten in der Ukraine im Rüsselsheimer Tierheim eine - hoffentlich vorrübergehende - Unterkunft. Während sich Claudia Vietmeier-Kemmler, erste Vorsitzende des Vereins, über die Spende freute, war Ron ganz offensichtlich mehr für die Streicheleinheiten Walters zu haben.